hunderasse irish terrier

Irish Terrier Charakter, Erziehung und Haltung

Aktualisiert April 15th, 2019

Steckbrief Irish Terrier – wie ist er denn so?

Der Irish Terrier ist aufgeweckter Hund von mittlerer Größe. Sein Fell ist dicht, drahtig, rot oder rötlich-gelb gefärbt. Er ist kinderfreundlich, sehr anpassungsfähig ist wunderbar als Begleit- oder Wachhund einsetzbar.

irish-terrier

Mit einer guten Erziehung kann er auch als Begleithund für die Jagd genutzt werden. Mit seinem Bewegungsdrang braucht er täglichen Auslauf.

Seine kurze Geschichte:

Der Ahne des Irish Terrier ist der Black-and-Tan-Terrier, eine Rasse, die es heute nicht mehr gibt. Im Jahr 1873 wurde auf einer Hundeausstellung in Dublin der Irish Terrier zum ersten Mal vorgestellt. Zu damaliger Zeit variierte seine Farbtönung noch sehr und enthielt mehr schwarz Anteile.

züchter der hunderasse irish terrier
© Dreymedv / Fotolia.com

Doch er besaß damals schon seine wichtigsten Charaktereigenschaften:

  • temperamentvoll
  • engagiert
  • freundlich
  • und mutig.

Ursprünglicher Sinn war es, ihn als Arbeitshund zu züchten, der Haus und Hof beschützt und unliebsame Tiere fernhält. Seit 1910 existierte der erste Irish Terrier Zwinger in Deutschland.

Letzte Aktualisierung am 15.04.2019


Aufsehen erregte die Rasse in den 70er Jahren durch die Verfilmung eines Romans von Jack London, dessen Film hier „Freundschaft wider Willen“ hieß.

Das Erscheinungsbild

Der Irish Terrier hat einen langen Kopf und die typische Schnauze eines Terriers. Seine Nase ist zwischen dem roten Fell schwarz, die dunklen Augen strahlen Lebensfreude und Intelligenz aus. Er hat kleine Ohren, die nach vorn fallen und gut zur gesamten Kopfform passen.

Der Irish Terrier hat einen schlanken und muskolösen Körper. Er ist kein Hund, der gern viel schläft. Er liebt es, viel zu laufen. Der ausgewachsene Irish Terrier erreicht eine Höhe von ca. 45 bis 50 cm bei einem Gewicht von etwa 12 bis 17 kg.

hunderasse irish terrier
© lipowski / Fotolia.com

Die Hündinnen werden ein wenig kleiner und dementsprechend leichter. Sein Fell ist von weizen bis rötlich-gelb bzw. rot und sehr pflegeleicht. Das raue Haar ist eng anliegend, Schmutz abweisend und leicht zu bürsten. Es reicht aus, wenn man ihn einmal in der Woche gut bürstet. Der Irish Terrier haart nicht. Für eine gute Pflege des Felles sollte er drei- bis viermal im Jahr getrimmt werden.

Das Wesen des Irish Terrier

Wie andere Terrier Rassen auch, gehört der Irish Terrier zu den aufgeweckten, lebensfreudigen und freundlichen Hunden. Er hat Charakter und wird sich deshalb weder seinen Besitzern noch anderen Hunden gegenüber unterwerfen. Bei einer guten Erziehung befolgt er schnell und gerne Kommandos und kann als Begleithund genutzt werden.. Daher sollte er eine bestimmte Bezugsperson in der Familie haben.

hunderasse irish terrier
© creative studio / Fotolia.com

Sein geradliniger Charakter ergänzt das Familienleben wunderbar, denn er zeigt seinen Besitzern seine liebevolle Zuneigung. Aufgrund seines wachen Charakters behütet er gern Haus und Hof.

Gegenüber anderen Hunderassen zeigt er gern, zu wem er gehört und ist unter Umständen auch ein wenig angriffslustig.

Er kennt keine Angst gegenüber anderen Hunderassen und verteidigt sich. Dennoch kann man ihn nicht als aggressiven Hund bezeichnen.

Erziehung

Ein Irish Terrier sollte sanft und dennoch konsequent erzogen werden. Als Welpe ist es wichtig, dass er eine Bezugsperson hat, von der er Kommandos erhält und lernen kann. Sein Jagdinstinkt sucht nach Möglichkeiten, sich zu beweisen.

die hunderasse irish terrier
© lipowski / Fotolia.com

Umso mehr freut er sich über Belohnungen nach getaner Arbeit bzw. erledigtem Kommando. Er sucht den Kontakt zu den Menschen und passt sich daher gern mit seiner liebenswürdigen Art an.

Er ist in einem Haus mit Garten und viel Bewegung in der Natur in jedem Falle besser aufgehoben als in einer Stadtwohnung. So ist er auch als Begleiter auf Wanderungen, Reitausflügen oder beim Joggen immer gern dabei und dankbar für jeden Auslauf.

Züchter bei Welpen.de


Nützliche Links

Frau Haumann infomiert auf Ihrer Seite https://www.irishdaredevils.info/ umfassend und kritisch zur Rasse des Irish Terrier. Sie wollen einen Welpen der Rasse kaufen? Dann lege ich Ihnen die Lektüre der Rubrik Beschäftigung ans Herz.  Frau Haumann beschreibt dort, welche Art von Hundesport geeignet ist und warum man auf die Ausbildung des Irish Terrier im Schutzhundesport verzichten sollte.