Die Ernährung des Welpen

Die richtige Ernährung des Hundes ist eine wichtige Voraussetzung für eine stabile Gesundheit. Insbesondere die Ernährung von Welpen stellt hohe Anforderungen an das Futter.

Gerade die Ernährung der Welpen stellt eine hohe Anforderung an das Futter.

Sale
Happy Dog Hundefutter 2558 NaturCroq Welpen 15 kg
  • ausgewogen und sehr bekömmlich
  • Aus hochwertigen Proteinen
  • Mit vitalisierenden, heimischen Grün kräutern
  • Alleinfuttermittel für Welpen aller Rassen ab der 4. Woche bis einschließlich zum 6. Monat
  • Ausgewogene Nährstoffversorgung mit allen wichtigen Nährstoffen

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018


Das Verdauungssystem eines Welpen ist noch nicht ausgereift und so braucht er im Vergleich zu seiner Körpergröße mehr Futter als dies ein erwachsener Hund braucht. Der junge Hund verbrennt in diesem Lebensstadium eine enorme Menge an Energie für Wachstum und Spiel.

In seinen ersten Lebensjahren wächst der Welpe, je nach Rasse, soviel, wie vergleichsweise ein Mensch in den ersten 14 Jahrern seines Lebens.

Es ist deshalb empfehlenswert, ihm eine optimale Versorgung mit Nährstoffen in dieser fürs weitere Leben wichtigen Phase zu bieten.

Jede Mahlzeit sollte daher die benötigten Nährstoffe, wie Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine und Mineralstoffe, in angemessener Menge enthalten. Für diese ausgewogene Fütterung bietet der Fachhandel spezielle Futtersorten für Welpen an.

Wenn Sie Ihrem Welpen ein speziell für Welpen hergestelltes Futter geben, brauchen Sie sich somit um keinen Futterzusatz zu kümmern. Der Welpe braucht dann nichts anderes, denn die Nährstoffe sind im Welpenfutter so dosiert, dass die Ration optimal dem wachsenden Organismus angepasst ist.

Anders ist dies allerdings, wenn man das Futter für den Hund selbst herstellt. Dann ist ein richtig dosierter Zusatz an Vitaminen und Mineralien unbedingt zu empfehlen. Informieren Sie sich dazu bei Ihrem Hundezüchter oder Tierarzt, damit bei Ihren Welpen keine Mangelerscheinungen auftreten.

Wichtig bei der Auswahl des Futters für ihren Welpen ist auch, dass verschiedene Rassen unterschiedlich schnell wachsen. So verbrennen Hunde kleinerer Rassen (zum Beispiel Dackel, Pudel, Malteser oder Cairn Terrier) mehr Kalorien pro Kilogramm Körpergewicht als Hunde großer Rassen, weshalb diese ein nährstoffreicheres Produkt mit höherem Protein- und Fettanteil brauchen.

Bei großen Rassen (zum Beispiel Bernhardiner, Landseer, Leonberger und Dogge) ist ein sorgfältig überwachter Wachstum wichtig für eine optimale Entwicklung des Knochenbaus und der Muskulatur.

Dem Welpen muss ein ausgewogenes, auf die Größe des entsprechenden Tieres abgestimmtes Futter angeboten werden.

Aber auch für diese Fütterung bietet der Fachhandel mittlerweile spezielle Futtersorten an (Nutro, Hills, Eukanuba), die auf die jeweiligen Bedürfnisse während der Wachstumsphasen von großen, mittleren und kleinen Hunderassen abgestimmt sind.

Hill's Hundefutter Canine Puppy Large Breed 11 kg, 1er Pack
  • fettarm und kalorienarm für kontrolliertes Wachstum
  • kontrollierte Kalziummengen zur gesunden Knochenbildung
  • Hill's Canine Puppy Large Breed Hundefutter für Welpen großer Rassen (ab 25 kg)

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018


Speziell dafür gibt es beim Kauf auch einen dazugehörigen Futterplan , um die Ration richtig bestimmen zu können.

Ob Sie nun Feucht- oder Trockenfutter bevorzugen, bleibt ihnen überlassen. Bezüglich der Qualität gibt es kaum Unterschiede. Trockenfutter kann auch problemlos zu jeder Mahlzeit mit Feuchtfutter gemischt werden.

Ganz nach Geschmack Ihres Hundes kann das Trockenfutter trocken oder mit Wasser vermischt angeboten werden.

Kommentar hinterlassen