1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Vielen Dank für Ihre Bewertung. Sie helfen uns, Artikel zu verbessern!)
Loading...

Die Tage nach der Geburt

In dieser Zeit erfordern zwei Dinge Ihre besondere Aufmerksamkeit. Messen Sie bei Ihrer Hündin regelmäßig Fieber. Bis höchstens 39,5 Grad gelten als normal, sollten sich im Laufe weniger Tage aber wieder auf die übliche Temperatur einpegeln.

Metrovetsan (DHU) ist unser erstes Mittel der Wahl für wenigstens 8 bis 10 Tage nach der Geburt. Es fördert die schnelle Reinigung, den Abgang noch vorhandener Nachgeburten und die Rückbildung der Gebärmutter. Nach meinen Beobachtungen regt es auch die Milchbildung etwas an, wofür es allerdings wirksamere Mittel gibt.

Kleine Hunde-Taschenapotheke,-PORTOFREI-,16 Mittel á 1,2g Globuli in UV-Schutzglas-Röhrchen. im hochwertigen Leder Etui mit Strahlen-Abschirmung.
  • 16 bewährte homöopathischen Einzelmitteln, speziell für Hunde zusammengestellt. Inhalt: 16 Mittel á 1,2g Globuli in UV-Schutzglas-Röhrchen. im hochwertigen Leder Etui mit Strahlen-Abschirmung.
  • Auf Nachfrage erhalten Sie gerne eine komplette Liste über die Anwendungsmöglichkeiten

Letzte Aktualisierung am 28.06.2017


In den ersten Tagen geben Sie 3 mal täglich 5 bis 8 Tropfen und „schleichen“ sich dann langsam durch seltenere Gaben aus der Behandlung aus.

Weiterhin beobachten Sie bitte gut das Gesäuge Ihrer Hündin.

Manchmal ist es so prall und fest, dass die Welpen Schwierigkeiten haben, überhaupt Milch zu bekommen oder die dargebotenen Mengen zu trinken. Taucht das Problem gleich zu Anfang auf, hilft manchmal schon ein Ausmassieren der ersten Milch und das Anlegen eines kräftigen Welpen an die betroffenen Zitzen.

Butter kann beim Massieren recht hilfreich sein, um das Gesäuge etwas geschmeidiger zu machen. Erst wenn sich die zu reichliche Milchleistung über 2, höchstens 3 Tage nicht einregelt und immer wieder Ihrer Hilfe bedarf, würde ich homöopathisch eingreifen.

Achten Sie aber stets genauestens darauf, dass das Gesäuge nicht rot und heiß wird. Dann steht Ihre Hündin vor einer nicht ungefährlichen und schmerzhaften Gesäugeentzündung (Mastitis), die sofortiges Handeln erfordert!

Bei Milchmangel nutzen wir Lactovetsan- N (DHU), um die Milchbildung anzuregen. Auch Einzelmitteln haben sich bewährt, die aber genau auf das Bild passen müssen.

Unsere Welpen erhalten am ersten Lebenstag Calcium Carbonicum D 30 ( 1 bis 2 Globuli) als allgemeines Konditionsmittel. Das gleiche Arzneimittel kann man bei späteren Milchunverträglichkeiten den Welpen in der D 12- Potenz verabreichen.

Vor allem säuerlich riechende Durchfälle wären ein typisches Einsatzzeichen. Prüfen Sie aber gut, ob nicht Parasiten oder ernsthafte Infektionskrankheiten für die Durchfälle verantwortlich sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.