Brauchen Hunde Spielzeug?

Bälle, Seile, Adventskalender: Der Markt für Tierzubehör boomt. Es drängt sich aber die Frage auf, ob Hunde Spielzeug brauchen und wenn ja, welches?

Letzte Aktualisierung am 17.12.2018


Die meisten Hunde spielen sehr gerne und schätzen es deshalb auch, wenn sie eine entsprechende Auswahl an Spielzeug haben. Kaufen Sie Ihrem Liebling aber nur spezielles Hundespielzeug. Es ist auf die Bedürfnisse von Hunden abgestimmt und besteht nur aus Materialien, die Ihrem Hund nicht schaden können.

Kinderspielzeug ist, wie es der Name schon verrät, für Kinder und nicht für Hunde gedacht. Daher ist es nicht zu empfehlen, normales Kinderspielzeug einem Hund zu geben. Zu groß ist die Gefahr, dass er Kleinteile abbeißt und verschluckt. Oft kann dann nur noch ein Tierarzt helfen.

Brauchen Hunde Spielzeug?
Brauchen Hunde Spielzeug?

Auch Tennisbälle sind nicht für Hunde gemacht und auch nicht für sie geeignet. Der Filzbezug des Balles wirkt auf die Zähne wie feines Schmirgelpapier und führt so zu einer starken Abnutzung der Zähne.

Wie beim Spielzeug besteht auch beim Tennisball die Gefahr, dass der Hund ihn zerbeißt und kleine Stücke des unverdaulichen Sportgerätes verschluckt. Ihr Hund wäre nicht der erste, der mit einem Darmverschluß in einer Tierklinik landet.

Mit Hundespielzeug lernen

Eigenes Spielzeug macht es gerade jungen Hunden leichter zu lernen, dass Herrchens Schuhe und diverse andere Gegenstände in seiner Umgebung tabu sind. Welches Spielzeug Ihr Hund allerdings bevorzugt, müssen Sie ausprobieren. Es gibt Hunde, die nur mit Bällen spielen, andere bevorzugen Quietschtiere oder Apportierringe und Zerrseile.

Spielzeug eignet sich in der Erziehung des Hundes besonders gut zum Üben von Befehlen. Nehmen wir als Beispiel den Befehl „Aus!“ (Auslassen). Zu seiner eigenen Sicherheit und als Zeichen der Unterwerfung, sollte sich Ihr Hund jederzeit alles aus dem Fang (Schnauze / Maul) nehmen lassen.

Spielzeug für Hunde
Spielzeug für Hunde

Nehmen Sie ihm deshalb hin und wieder ein Spielzeug weg und verbinden Sie dies mit dem Befehl „Aus“. Läßt sich der Hund das Spielzeug wegnehmen, loben Sie ihn und geben Sie es ihm wieder zurück.

Passendes Hundespielzeug

Achten Sie beim Kauf des Spielzeugs darauf, dass es zur Größe Ihres Vierbeiners passt. Zu kleine Bälle bei großen Hunden bergen die Gefahr des Verschluckens, zu große Bälle dagegen kann Ihr Hund nicht mehr vernünftig aufnehmen.

Fragen Sie beim nächsten Besuch eines Zoofachhandel einfach nach geeignetem Spielzeug für Ihren vierbeinigen Freund – dort wird Ihnen sicherlich weitergeholfen.

Kommentar hinterlassen