Ein Hundesitz im Auto erhöht die Sicherheit Ihres Hundes während der Fahrt.

Hundesitz im Auto

Ich erinnere mich noch daran, wie mein Opa seine beiden Dackel während der Fahrt hinten auf dem Rücksitz von seinem VW-Käfer sitzen ließ. Das war Anfang der 60er-Jahre, da wurde noch nicht so genau hingeschaut.

Während der Fahrt sind Hunde verschiedenen Risiken wie abrupten Bremsmanövern, Unfällen und Erschütterungen ausgesetzt. Da können ungesicherte Hunde schnell zum Geschoss werden und schlimme Verletzungen verursachen.

Als Fahrzeugführer haben Sie Pflichten zur Transportsicherung. Darunter fällt auch Ihr Hund. Nachzulesen im § 23 der Straßenverkehrsordnung.

Auf dem Markt werden neben Trenngittern, Käfigen, Sicherheitsgeschirre und Transportboxen auch Hundesitze angeboten. Schauen wir uns die Auswahlkriterien beim Kauf von einem Hundesitz genauer an:

A 4 Pet Hunde Autositz für Mittlere Hunde L, Faltbar Hundesitz Auto Rückbank Hundeautositz Extra Stabil mit Sicherheitsgurt (L:75 x 40 x 35 cm)
  • 【Maße von Hunde Autositz (L x B x H)】Einzelsitz: 75cm x 40cm x 34cm.Geeignet für 2 kleine Hunde oder 1 mittlere Hund . Es geeignet für den Rücksitz des Autos. Überprüfen Sie vor dem Kauf die Größe Ihres Haustieres, um die perfekte Sitzgröße zu finden.
  • 【Reduziert abgelenktes Fahren】 Das Booster-Design für Hunde Autositz mit Sicherheitsgurten zum Befestigen des Sitzes, um ein Verrutschen im Auto zu verhindern, und ein Ring zum Einhaken des Hundegeschirrs, damit es nicht herausspringt, verringert die Möglichkeit der Ablenkung beim Fahren.
  • 【Doppelseitiges Kissen für winterliche Wärme】 Dieser Hundesitz ist aus hochwertigem Oxford-Stoff gefertigt und mit warmem Plüsch gefüllt. Das Kissen ist beidseitig verwendbar, im Sommer mit Oxford-Stoff und im Winter mit Lammfell. Der Plüschstoff ist warm und kuschelig und sorgt für eine warme Umgebung für Ihr Haustier im Winter. Das Kissen kann abgenommen und gewaschen werden (Handwäsche empfohlen). Der Autositz des Hundes kann auch als Hundebett verwendet werden!
  • 【Einfach zu installieren 】Schnell auf dem Rücksitz des Autos zu installieren und zu deinstallieren. Die robuste Konstruktion stellt sicher, dass der gesamte Sitz in Form ist. Das zusammenklappbare Design erleichtert die Aufbewahrung, wenn es nicht verwendet wird. Es gibt Aufbewahrungsbeutel, in denen der tägliche Bedarf an Haustieren für unterwegs aufbewahrt werden kann.
  • 【Hundeautositz mit Aussicht】Wenn Sie mit Ihrem mittelgroßen Pelzfreund einen langen Ausflug machen, bietet der Haustierautositz Ihrem nervösen oder autokranken Hund einen Blick aus dem Fenster, von dem aus er auf die Fahrt schauen und sie genießen kann, was für hervorragende Sicherheit und Reisen sorgt Komfort.


Es ist wichtig, einen Hundesitz zu wählen, der Schutz und Komfort Ebietet und Ihnen stressfreie Autofahrten in Begleitung Ihres Hundes ermöglicht.

Welche Kriterien sollten Sie beim Kauf beachten?

  1. Größe und Gewicht: Wählen Sie einen Hundesitz, der über ausreichend Platz und Unterstützung für Ihren Hund verfügt. Achten Sie darauf, dass er den spezifischen Anforderungen bezüglich Größe und Gewicht Ihres Hundes gerecht wird, um eine komfortable und sichere Reise zu gewährleisten.
  2. Anpassungsfähigkeit: Ein anpassbarer Hundesitz ermöglicht es Ihnen, ihn optimal an die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes anzupassen. Durch die Möglichkeit zur Anpassung der Sitzposition, Neigung und anderer Einstellungen können Sie den Komfort maximieren und mögliche Unannehmlichkeiten minimieren.
  3. Material und Polsterung: Hochwertiges Material und eine angemessene Polsterung gewährleisten eine bequeme Sitzfläche und schützen Ihren Hund vor Stößen und Erschütterungen. Achten Sie darauf, dass der Hundesitz strapazierfähig und gut gepolstert ist, um ein angenehmes Fahrerlebnis für Ihren Hund zu gewährleisten.
  4. Befestigungssysteme und Sicherheitsgurte: Ein sicherer Hundesitz sollte über zuverlässige Befestigungssysteme und Sicherheitsgurte verfügen. Diese bieten zusätzlichen Schutz, indem sie Ihren Hund sicher im Auto halten und Verletzungen vorbeugen. Stellen Sie sicher, dass der Hundesitz den gängigen Sicherheitsstandards entspricht und ausreichenden Schutz bietet.
Sale
Autositz für Hunde, Sicherheitssitz für Haustiere, für Jede Art von Auto geeignet,Der Hundesitz aus hochwertigem Kurzplüsch, abnehmbar und leicht zu reinigen.
  • 🐕【DOG CAR SEAT PERFORMANCE】Speziell entwickelt für die Sicherheit Ihres Hundes im Auto - Ihr Hund kann bequem im Hundesitz liegen und wird keine Angst haben, wenn das Auto sich dreht, holpert oder bremst; noch wird es den Autofahrer beim sicheren Fahren stören.
  • 🐕【Pet Booster Größe】22.36 "(L) * 21.22" (Breite) * 13.01 "(Höhe), kann leicht kleine und mittelgroße Hunde und Katzen unter 40 Pfund (wie Bulldoggen, Labrador Hunde, Yorkhunde usw.) aufnehmen. . Geeignet für fast alle Arten von Fahrzeugen, Autos, LKWs, SUVs, Autos
  • 🐕【Vorteile eines Haustierautositzes】Abnehmbar, einfach in der Maschine zu waschen, mit einer großen Kapazität Oxford Tuch Aufbewahrungstasche für einfaches Laden des Hundesitzes für einfache Lagerung und platzsparend.
  • 🐕【Material】: Hochwertiger Oxford Made Hund Auto Erhöhung Sitz, halten Haustier warm und bequem, verschleißfest, bissfest und langlebig.
  • 🐕【Hundesitz Sicherheitsleistung】Robuster Sicherheitsgurt / Gurt sorgt für Sicherheit des Haustiers und muss sich keine Sorgen machen, dass Haustiere Sie während der Fahrt stören; Einstellbare Schnalle Design, schnell zu installieren nach dem Modell, geeignet für alle Arten von Fahrzeugen.



Wählen Sie einen Hundesitz, der sowohl Ihren eigenen Anforderungen als auch den individuellen Bedürfnissen Ihres Hundes gerecht wird.

Bedenken Sie bitte, dass ein sicherer Hundesitz nicht nur den Schutz Ihres Hundes gewährleistet, sondern auch dazu beiträgt, Ablenkungen für Sie als Fahrer zu minimieren und somit die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen zu erhöhen.


Investieren Sie in einen hochwertigen Hundesitz und genießen Sie entspannte Fahrten in Gesellschaft Ihres treuen Vierbeiners.

Der ADAC rät ebenfalls dazu, den Hund während der Autofahrt unbedingt zu sichern:
https://presse.adac.de/meldungen/adac-ev/technik/hund-im-auto-unbedingt-den-vierbeiner-sichern.html

Autor: Klaus Neumann / Aktualisiert am: 07.08.2023