Whippet Welpen

Whippet Züchter

Aktuell ist kein Züchter dieser Rasse bei Welpen.de gelistet

 

Bildtafel

hunderasse whippet
© jagodka – Fotolia.com
wie erziehe ich einen whippet
© Josephine Mayer-Hartmann – Fotolia.com

 

Antworten zum Whippet

Wie groß werden Whippets ?
Bei den Rüden ist laut dem FCI Standard eine Widerristhöhe von maximal 51 cm und bei Hündinnen von  47 cm erwünscht.

Wie alt wird ein Whippet?
Die Rasse hat eine sehr hohe Lebenserwartung von bis zu 15 Jahren und darüber hinaus.

Wie schnell sind diese Windhunde?
Sie erreichen einen Spitzengeschwindigkeit von bis zu 65 km/h. Es ist eine Freude, diesen Rennhunden beim Sprint zuzusehen.

Wie hoch können diese Hunde springen?
Hindernisse von bis zu 1,50 Meter können überwunden werden. Das Springvermögen der Hunde ist enorm.

Ursprünglich wurde diese englische Windhunderasse für die Kaninchenjagd gezüchtet. Die Sprinter unter den Hunden erreichen sehr hohe Geschwindigkeiten. Alles am Whippet ist auf Schnelligkeit gezüchtet, was an seiner Körperform gut zu sehen ist.

Das Herz des Hundes schlägt für die Jagd – sie hetzen das Wild. Wenn er einmal etwas entdeckt hat, dann gibt es kein Halten mehr – denken Sie daran, bevor Sie Ihren Hund ableinen.

Es hat nichts mit Ungehorsam zu tun, wenn er hinter Hasen her ist – dafür wurde die Rasse gezüchtet.

Der Rasse wird etwas katzenhaftes nachgesagt. Im Haus sind Whippets sehr angenehme Mitbewohner, ohne Wach- oder Schutzeigenschaften. Seine Persönlichkeit ist erst spät ausgereift – erfahrungsgemäß im Alter von drei Jahren.

Kaltes Wetter oder kalte Böden mögen sie überhaupt nicht. Da sie so gut wie keine Körperfett und keine Unterwolle haben, frieren sie sehr schnell.

Die Fellpflege macht keine nennenswerte Arbeit und erfreulicherweise haaren Whippets kaum.   

FCI-Standard Nr. 162

Gruppe 10: Windhunde
Sektion 3: Kurzhaarige Windhunde
Ohne Arbeitsprüfung

Ursprung:
Großbritannien

Widerristhöhe:
Rüde 47–51 cm
Hündin 44–47 cm

Rassebeschreibung

Die Hunderasse im Portrait