Puli Welpen

Züchter

Aktuell ist kein Züchter dieser Rasse bei Welpen.de vertreten.

Bildtafel

hunderasse puli
© Callalloo Twisty – Fotolia.com
hunderasse puli
© Martina Berg – Fotolia.com
züchter der hunderasse puli
© Willee Cole – Fotolia.com
puli züchter deutschland
© dvr – Fotolia.com

Infos zur Rasse

Ein Hund mit Rastalocken – so der erste optische Eindruck. Was nach enormer Arbeit in Sachen Fellpflege aussieht, relativiert sich bei näherem Hinsehen.  Ausgefallene Haare verbinden sich mit mit den festsitzenden Haaren zu Schnüren.

Der Puli darf nie, nicht, niemals gebürstet werden. Die sogenannten Zotten sind dicht gewellt und mit viel Unterwolle ausgestattet und halten den Hütehund schön warm.

Der Grundstein zum perfekten Rastalook wird bereits im Welpenalter gelegt und Sie sollten sich den richtigen Umgang mit den Zotteln unbedingt vom Züchter zeigen lassen! 

Die Fellpflege des Puli  beschränkt sich auf das Auseinanderzupfen der Schnüre und dem Entfernen von darin verfangenen Fremdkörpern. Um das Fell zu reinigen, reiben Sie den Hund 1-2 mal in der Woche mit einem sauberen Handtuch kräftig ab.

Baden sollten Sie ihn nur im „Notfall“ und dann auch nur mit einem geeigneten Hundeshampoo. Gute Hundeshampoos sind rückfettend. Züchter empfehlen hier Allercalm® Shampoo – welches beim Tierarzt oder in zahlreichen Onlineshops erhältlich ist.

Wesen

Wie ist er denn so – der ungarische Hütehund?  Auf jeden Fall ein Hund für sehr sportliche Menschen! Bevor Sie einen Puli Welpen kaufen, sollten Sie mehrere Besuche bei Züchtern der Rasse machen und sich mit den Eigenschaften der Rasse vertraut machen.

Dieser Hütehund ist ein wahres Energiebündel mit einem ausgeprägten Treibverhalten. Er ist willenstark, mutig und beschützt „seine Herde“, dabei macht er sich auch durch lautes Bellen bemerkbar.

Er braucht eine Aufgabe und wenn er keine Herde zum Hüten hat, was in der Regel wohl der Fall sein wird, dann ist Hundesport zum Ausgleich angesagt. 

Er ist kein Hund für „Couch-Potatoes“.

Falls Sie den täglichen Spaziergang mit dem Hund auf kleine Runden beschränken wollen, schaffen Sie sich bitte keinen Hütehund an. Sie werden wenig Freude aneinander haben!

Ein lustiger Werbespot von Budweiser mit einem Puli – unbedingt anschauen 😉
https://www.youtube.com/watch?v=CFrh14LsQQ0

FCI-Standard Nr. 55

Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1: Schäferhunde
Ohne Arbeitsprüfung

Ursprung:
Ungarn

Widerristhöhe:
Rüden 41–43 cm
Hündinnen 38–40

Gewicht:
Rüden 13–15 kg
Hündinnen 10–13 kg

Rassebeschreibung