Briard’s vom Kreuzwäldchen

Briard's vom Kreuzwäldchen
Über uns

Als unsere Familienplanung 1997 mit vier Söhnen abgeschlossen war, haben wir (meine Frau und ich), nach dem die Kinder etwas größer waren, darüber nachgedacht, wie  unsere Frauenquote in unserer Familie etwas erhöht werden könnte.

Nach reiflicher Überlegung und durch vorheriges informieren, sind wir zu dem Entschluss gekommen,  dass es eine Hündin sein sollte, aber nicht irgendeine Hündin, nein es sollte eine Briardhündin sein.

So kamen wir 2002 zu unserer „Bonny“; richtig hieß die Dame ja „Blondy de la porte du coq“ † .

Wir haben diesen Entschluss bis heute nicht bereut, denn sie war ein richtiger Familienhund und absolut liebenswert.
Nach vielen Stunden in der Hundeschule und auf dem Hundeplatz hatten wir Bonny soweit, dass sie Ihre Begleithundeprüfung und Ausdauerprüfung erfolgreich ablegte, und sogar die Zuchtzulassung im Oktober 2005 vom Briardclub Deutschland (BCD) ohne Auflagen erhielt.

Leider hat Sie 2007, (zu diesem Zeitpunkt war Sie 5 Jahre alt) keine Welpen werfen können. Und mit 6 Jahren für den ersten Wurf schien uns zu riskant für unsere „gute Seele“.

Somit hatten wir im Dezember 2008 unsere Frauenquote nochmals erhöht. Nun kam unsere zweite Briardhündin ins Haus. Ihr richtiger Name : Heaven van het Klotzicht † , aber wir riefen Sie nur Heaven. Sie war ein richtiger Wirbelwind, und hielt alle sechs 2-Beiner (Menschen) und Bonny ganz schön auf Trab. 

Auch Heaven hatte bereits tolle Ausstellungsergebnisse, Ihre Zuchtzulassung und Begleithundeprüfung, sowie eine Ausdauerprüfung vorzuweisen.

Weil mein Frauchen ; (Herrchen ruft Sie nur Gabi), sich mit sehr viel Geduld und Ausdauer fast nur mit uns Briards auf dem Hundeplatz befasst hat, um die Begleithundeprüfung zu bestehen, was ja auch im Sinne des Erfinders ist, hat mein Herrchen; (Frauchen ruft Ihn nur Bruno), derzeit immer schön sein Käffchen im Vereinsheim geschlürft.

Während Bruno sein Kaffee genoss, hatte Frauchen mit mir (Heaven) so einige "Diskussionen"auf dem Hundeplatz, bei denen Gabi immer recht behalten sollte, denn letztendlich tat ich alles, was Gabi von mir verlangte, und das ohne „Widerworte“ zu geben. Mittlerweile können wir sagen, das wir nun insgesamt die Erfahrung von fünf eigenen Briards sammeln konnten. Hier ist es ebenfalls wie beim Menschen, jedes Lebewesen hat seinen eigenen Charakter.

Wenn man aber einmal die Rasse Briard mit seinem Charakter kennen gelernt hat, entflammt sofort das Sprichwort, "einmal Briard, immer Briard", und es lässt keinen mehr los. Viele Briardbesitzer werden dies ohne langes nachdenken "blind" bestätigen.

Der Briard ist so einzigartig, wie auch die Besitzer dieser Rasse. Und dies ist ein absolut positives Lebensmerkmal, für Hund und Mensch.

Wir vertreten die Meinung:
 "vertraue deinem Hund, denn dein Hund vertraut dir"

Wenn Ihr uns mal näher kennen lernen wollt, würden wir euch gerne zu einem Spaziergang  einladen. Unsere Heimat ist Kempenich, in der Eifel, Nähe Nürburgring.

Um mit uns Kontakt aufnehmen zu können, oder wenn Sie uns besuchen möchten, hier unsere Anschrift:
 Familie Gabriela & Bruno Roloff    In  der Hardt 4
56746 Kempenich
 
Tel.: 02 65 5 / 96 04 83
 E-Mail: info@vom-kreuzwaeldchen.com
                 

Ist aktuell ein Wurf geplant?
Ja
Wann wird der Wurf erwartet?
Wir erwarten um den 05.07.2024 unseren G-Wurf. Courtney's "schlanke" Figur ist nun schon stark verändert
Mitglied im VDH:
Ja
Kontakt:
Gabriela & Bruno Roloff 
PLZ und Wohnort:
56746 Kempenich
Telefon:
02 65 5 / 96 04 83
  • Briard's vom Kreuzwäldchen
  • Briard's vom Kreuzwäldchen
Nach oben scrollen