Hundewelpen kaufen

Oft ist es die junge Familie, die sich einen Hund zulegen möchte. Das Haus ist gekauft, und möglicherweise ist ja auch schon ein Kind da. Da fehlt für viele nur noch der Hund, um das Familienidyll zu vervollständigen.

Viele Hundezüchter bekommen dann Anrufe, in denen es heißt: Ich möchte Hundewelpen kaufen. Viele Menschen machen sich jedoch vor dem Kauf des neuen Familienmitgliedes zu wenig Gedanken über die Auswirkungen, die dieser Plan mit sich bringt.

Die Familie sollte in jedem Fall einige wichtige Fragen vorher abklären. Bevor man sich einen Hund kauft, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass dies keine Anschaffung „auf Zeit“ ist.

Ein Hund wird die Familie sein ganzes Hundeleben lang begleiten, und das können 15 Jahre oder mehr sein – je nach Rasse und Gesundheit des Hundes.

© fdenb - Fotolia.com
© fdenb – Fotolia.com

Wichtig ist auch sicherzustellen, dass die ganze Familie den Hund haben möchte.

Es nützt nichts, wenn der Vater einen Hund haben will, um sich einen Kindheitswunsch zu erfüllen, die Mutter aber dagegen ist, weil sie Hunde eh noch nie mochte und keine Hundehaare in der Wohnung haben will.

© likion - Fotolia.com
© likion – Fotolia.com

Einen Hund ausschließlich der Kinder wegen zu kaufen ist genauso unsinnig, denn ein Hund ist kein Spielzeug.

  • Er braucht Geduld, Liebe, Zuwendung.
  • Er braucht Futter und einen Schlafplatz.
  • Er braucht Zeit.
  • Er kostet Geld, denn man muss ihn regelmässig impfen lassen, und gutes Hundefutter ist nicht billig.

Auf Reisen kann man mit einem Hund eingeschränkt sein – eine Ferienwohnung mit Hund ist meist teuerer als eine Unterkunft ohne Hund. Evtl. muss ein größeres Auto gekauft werden, und ein Kombi ist auch fast immer etwas kostspieliger als eine Familienlimousine.

Und nicht zu vergessen: die Kosten für die Hundehaftpflicht.

Dazu kommen noch:

  • Hundespielzeug
  • Leine
  • Flohhalsband und Körbchen.
  • Vielleicht eine Transportbox.
  • Und Kosten für eine Hundeschule….

Das alles sollte man sich durch den Kopf gehen lassen, bevor es daran geht zu sagen: Familie Meier möchte Hundewelpen kaufen, denn Bello Meier soll sich ja auch wohl fühlen, wenn er dort einzieht.