Berühmte Hunde: Ali und Rubi

Ali und Rubi waren 2 weiße Spitze, die seinerzeit den deutschen Kaiser Wilhelm II regelmäßig auf seinen Spaziergängen begleiteten.

Zwischen 1891 und 1921 konnte man den Kaiser bei seinen täglichen Promenaden in Stuttgart beobachten, und immer hatte er seine 2 Spitze dabei.

Aufgrund der langen Zeit kann man sicherlich davon ausgehen, dass es sich bei Ali und Rubi nicht permanent um dieselben Tiere handelte.

Im 19. Jahrhundert waren die Spitze als Haushunde überaus beliebt. Aber auch schon davor gab es viele, die dem Charme dieser sehr alten Hunderasse verfallen waren.

Nachweislich gehörte Michelangelo zu den Anhängern dieser Rasse, genauso wie Martin Luther und die Königin Victoria von England. Sogar Mozart begeisterte sich für diesen kleinen intelligenten Hund. Zu seinen Haltern zählen auch der Schriftsteller Adalbert Stifter und Ludwig Richter.

berühmte hunde

Eine große Verbreitung fanden die Spitze durch die Werke der berühmten Gebrüder Grimm. In ihren „Kinder- und Hausmärchen“ kamen diese Hunde oft vor. Auch der großartige Wilhelm Busch hat mit seinen bebilderten Geschichten über viele Themen des Alltags dem Spitz als Haustier ein Denkmal gesetzt. Wer kennt nicht Witwe Bolte, die den armen Spitz zu Unrecht des Hühnerdiebstahls verdächtigt, oder der Spitz als das Opfer von Hans Huckebein, dem Unglückraben, der dem Spitz des Hauses einen Knochen stiehlt.

Die schönsten weißen Spitze gab es um 1700 in Pommern.

Schwarze Spitze wurden dagegen in Württemberg gezüchtet. Man schätzte den Spitz wegen seiner großen Wachsamkeit. Aber auch ihre Gelehrigkeit und Anhänglichkeit machte sie bei ihren Haltern sehr beliebt.

Leider gerieten die Spitze ab Mitte des 20. Jahrhunderts nahezu in Vergessenheit – ja, sie drohten sogar , fast auszusterben. Glücklicherweise gibt es inzwischen jedoch wieder zahlreiche Spitz-Züchter, die sich dieser liebenswerten Rasse angenommen habe. Sie sorgen mit ihren Spitz-Welpen dafür, dass es wieder genügend Nachwuchs bei den Deutschen Spitzen gibt.

Da heutzutage kleine Rassen immer beliebter werden, gibt es inzwischen auch eine Vielzahl von Züchtern von Zwergspitzen.

Zwergspitz Welpen kann man deshalb in ganz Deutschland finden. Die bilden eine wohltuende Alternative zu den häufig zu sehenden Chihuahua-Welpen und Mini-Yorkies.