Tier-Autonosode

Tier-Autonosode
hochpotenzierter, bio-energetischer Katalysator; jetzt auch in der Tierzucht einsetzbar

Schlüsselwörter: Umweltbelastung, Biosignalverarbeitung

Zusammenfassung:
In unserer Zeit müssen die Gesetze der Naturheilverfahren ganz neu geschrieben werden: Schwermetalle, Pestizide, radioaktive Belastung, Elektrosmog, Ozon und psychosozialer Stress haben zur Folge, dass viele Naturheilverfahren nicht tiefgreifend genug wirken.

Auch haben die Erfahrungen in der Signalerfassung- und Auswertung gezeigt, dass die Regulationsbreite und die Toleranz des Körpers in unserer Zeit erheblich eingeschränkt ist. Das erfordert in der Homöopathie und in der Naturheilkunde ganz neue Konzepte.

Nur genaue Messverfahren wie Kinesiologie, Bioresonanz ermöglichten bisher eine exakte Mittelwahl und Dosierung, also eine optimale und vor allem schnelle Wirkung. Um diese Messverfahren zu vereinfachen, ist es nun möglich, einen Katalysator einzusetzen, der für viele gesundheitliche Störungen aller Ebenen hochwirksam ist und speziell in der Tierheilkunde und Tierzucht einsetzbar ist.

Der Bio-Dyn-Katalysator für Tiere wurde hergestellt zur Anregung und Harmonisierung der Lebensbildungskräfte und unterstützt daher alle herkömmlichen Therapieverfahren.

Anwendungsgebiete:

  • Fortpflanzung
  • Tierzucht
  • Welpenaufzucht
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Degenerative Erkrankungen
  • Rekonvaleszenz

Das Verfahren selbst ist eigentlich uralt. Am bekanntesten sind Zubereitungen aus Eigenurin oder Eigenblut. In der Naturheilbehandlung werden diese Nosoden eingesetzt, wenn bestimmte wiederkehrende Krankheitsmuster mit den herkömmlichen Methoden nicht behandelbar sind.

Heute wird die Herstellung mit modernster Computertechnik unterstützt.

Proben von auffälligen Hunden werden molekulartechnisch aufbereitet, so dass nur noch die morphogenetische, unverfälschte Information übrig blieb. In einer wässrigen Trägersubstanz wird nun diese Information wieder dem Tier verabreicht.

Bestellung und Information über
Email: info@igh-zuechter.de
Web: www.igh-zuechter.de

Wer Fragen zum Thema hat, kann sich gerne direkt per e-mail an mich wenden:
Karin.Jetter@t-online.de

Kommentar hinterlassen