Rhodesian Ridgeback E-Mail
 

Mitglied im VDH/FCI

Wir haben Welpen!

Am 09.12.2016 brachte Runa 7 gesunde Welpchen auf die Welt! Abgabe ist der Welpen ab Mitte Februar!!!!

Mehr Infos unter
rhodesianridgebackzuchtumzinto.de


Rufen Sie mich gern an: Tel.: 04267/95051 oder Tel:0171/6044107


Rhodesian Ridgeback Welpen

Der Rhodesian Ridgeback ist ein sehr intelligenter und erhabener Hund, der Fremden gegenüber zurückhaltend ist. Er zeigt jedoch keine Anzeichen von Aggressivität oder Scheu. Der Ridgeback ist sehr mit der Familie verbunden, also ein Familienhund, denn er stürmt nicht auf jeden Fremden los und begrüßt ihn wie einen alten Freund.

Der RR ist mit einer hohen Reizschwelle ausgestattet. Man kann nachlesen, er sei ein Ein-Mann Hund, das stimmt nur insofern als er sich einen Liebling aussucht, alle anderen Familienmitglieder aber auch akzeptiert. Er kann stundenlang geschlafen haben, um dann draußen mit einer enormen Wendigkeit, Schnelligkeit und blitzartigem Reaktionsvermögen herumzutoben.

Rhodesian Ridgeback


Der Rhodesian Ridgeback ist erst mit zwei Jahren ausgewachsen. Er ist körperlich wie auch seelisch ein spätreifer Hund.
Da er ein sehr sensibler und intelligenter Hausgenosse ist, ist er absolut kein Zwingerhund!

Dringend braucht er die Nähe der Familie, also menschlichen Kontakt. Dann ist er bei liebevoller Behandlung ein treuer und liebevoller Partner, der Sie lieben und beschützen wird. Der Rhodesian Ridgeback ist sehr sensibel und personenbezogen, kinderlieb und sehr lernfähig. Wenn Sie unangemessene Härte vermeiden und konsequent sind, läßt er sich leicht erziehen.

Wenn man den Rhodesian Ridgeback unangemessen hart behandelt, zerstört man ihn seelisch. Selten ist es wieder gut zu machen, denn einen verdorbenen Ridgeback bekommt der beste Ausbilder nicht wieder voll ins Gleichgewicht. Um das erste Lebensjahr herum meinen viele Nichtkenner dieser Rasse, er sei ängstlich oder wesensschwach, er ist aber dem hingegen lediglich ausgesprochen vorsichtig und stabilisiert sich bis zum zweiten Lebensjahr.

Dem Rhodesian Ridgeback sagt man sechsten Sinn für Gefahren nach, da er sehr sensibel auf Stimmungen reagiert. Diesen sechsten Sinn brauchte er auch, um im Busch zu überleben. Er ist ein absolut zuverläßiger Wachhund, gleichzeitg aber auch absolut kein Kläffer!

Man wird mit ihm überall gern gesehen, da er ein zurückhaltender, leiser und unkomplizierter Begleiter unterwegs ist, wie zum Beispiel in Hotels etc.

Weitere Bilder und Informationen zur Rasse finden Sie auf meiner Webseite:
http://www.rhodesianridgebackzuchtumzinto.de/