Parson Jack Russell Terrier bei Welpen.de

Parson Russell Terrier - Bilder und Rassebeschreibung bei Welpen.de

 


Startseite Welpen.de > Hunderassen > Hunderasse P > Parson Russell Terrier


 

Bis 1999 war diese Rasse unter dem Namen Jack Russell Terrier oder Parson Jack Russell Terrier bekannt. Darunter fielen die kurz- und hochbeinigen Terrier. 1999 erfolgte die Anerkennung der hochbeinigen Terrier durch den englischen Kennel Club und es erfolgte eine Umbenennung der Rasse in Parson Russell Terrier.

Entstehung der Rasse

Reverent John - Rufname Jack - Russell lebte Mitte 1800 und war ein sehr leidenschaftlicher Fuchsjäger. Zur Ausübung der Jagd wurde kleine Hunde gebraucht, deren Aufgabe darin bestand, die Füchse aus dem Bau zu treiben.

 

Zu der Zeit waren kurzläufige Terrier die bevorzugten Jadgbegleiter. Die kleinen und furchtlosen Hunde konnten auf dem Pferderücken mitgenommen werden und wurden am Fuchsbau auf den Fuchs angesetzt.

Reverent John liebte den langläufigen Typus und baute seine Zucht auf der Hündin "Trump" auf. Die Hündin erwarb er angeblich von seinem Milchmann. Ob Reverent John Russell ein genau geplantes Zuchtprogramm aufgestellt hat, ist nicht bekannt. Seine ersten Hunde waren durch die Einkreuzung von Bull-and-Terrier zu "scharf" und töteten oftmals den Fuchs im Bau.

Parosn Russell Terrier

Bild © Harald07 - Fotolia.com

Durch die Einkreuzung von kleinen Beagle wurde der Rasse ein Teil der Schärfe genommen. Das Verbellen der Beute resultiert ebenfalls durch die Einkreuzung der Beagle.

Wesen des Parson Russell Terrier

Der Parson Russell Terrier ist bis heute ein schneidiger Jagdhund und vorzüglicher Rattenjäger. Legendär ist die Geschichte aus dem Jahr 1977. Auf einer Geflügelfarm erlegten die vier Jack Russell Terrier eines Engländers an einem Tag dreitausend Kilogramm Ratten.

© Steffen Boragk - Fotolia.com

Der heutige Parson Russell Terrier ist nicht nur ein Jagdhund, sondern auch ein augezeichneter Familienhund und ein guter Spielgefährte für Kinder. Temperamentvoll und unermüdlich erforscht er seine Umgebung. Damit diese kleinen, intelligenten Terrier sich wohlfühlen, müssen sie ausgelastet werden. Von Obedience bis Agility, der Parson Russell Terrier ist überall mit Eifer dabei.


Elko - Elkor - Elkoro - Ellek - Elliot - Ellyas
Weitere Namen für Ihren Parson Russell Terrier finden Sie hier: Hundenamen bei Welpen.de


(FCI-Gruppe 3, Sektion 1, Standard Nr. 339)

Das Haar des Parson Russell Terrier ist rauhaarig, stockhaarig oder glatthaarig. Die Farbschläge gehen von reinweiß über weiß mit braunen, gelben oder schwarzen Abzeichen.

Die rauhaarigen Terrier müssen regelmässig getrimmt werden. Bei der glatthaarigen Variante reicht das tägliche Bürsten.

Eine ausführliche Beschreibung zum Trimmen finden Sie hier - http://www.russell-info.de/gesundheit/fellpflege.html

Parson Russell Terrier können bis zu 15 Jahre und älter werden. Auch im hohen Alter sind sie noch aufmerksame Begleiter, die den täglichen Auslauf lieben.



Bilder, Züchter und Welpen der Rasse finden Sie hier :
Parson Russell Terrier Züchter


Copyright bei Welpen.de, alle Rechte vorbehalten